Laden...
Mikroschaum-Verödung 2018-01-16T17:49:00+00:00

Sklerosierung mit Schaum

Ultraschallgesteuerte Mikroschaum-Sklerosierung:

Diese minimalinvasive Technik der Sklerosierung von Krampfadern eignet sich besonders zur Therapie der mittelgroßen Venen. Ein Spezialschaum wird unter Ultraschallkontrolle exakt in die erkrankte Vene injiziert und verklebt diese von innen. Der Mikroschaum wird anschließend im Körper restlos abgebaut, sodass keine zusätzliche Entfernung nötig ist.

Im Vergleich zu flüssigen Sklerosierungsmethoden bietet die Anwendung von Mikroschaum entscheidende Vorteile:

  • Höhere Präzision durch Ultraschall-Steuerung

  • Längere Verweildauer in der Vene und damit größere Effizienz

  • Sehr gute kosmetische Ergebnisse

Sowohl Mikroschaum- als auch Flüssigverödung lassen sich exzellent mit anderen minimalinvasiven Therapien wie der Laser- oder Radiofrequenz-Behandlung kombinieren. Auf diese Weise kann eine Krampfader völlig ohne Schnitte und unschöne Narben entfernt werden – das perfekte kosmetische Ergebnis.

IHR WEG ZU UNS

Venen-Fachpraxis Regensburg | Dr. med. Guido Lengfellner | Dr. med. Udo Vielsmeier | Günzstrasse 5 | 93059 Regensburg
Telefon: +49 (0) 941 – 64 09 38-0 | Telefax: +49 (0) 941 – 64 09 38-20 | E-Mail: info@venenaerzte.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag & Donnerstag
08:00 – 18:00

Mittwoch & Freitag
08:00 – 13:00

Dienstag
08:00 – 12:00 & 14:00 – 18:00